Neuigkeiten

Liebe Leserinnen und Leser,

aufgrund der aktuellen Situation bleibt die Bücherei St. Johannes Bapt. in Mesum ab dem 14.03.2020 bis auf Weiteres geschlossen!
Das tut uns sehr leid, aber Gesundheit geht vor.
Alle Medien, die aktuell ausgeliehen sind, können nach der Wiedereröffnung zurückgebracht werden. Bitte behalten Sie ausgeliehene Medien so lange bei sich zu Hause.
Es fallen in der Zeit der Bücherei-Schließung keine Mahngebühren an.
Eine Verlängerung kann jederzeit über unseren WebOpac erfolgen (solange die Medien noch nicht überfällig sind).
Die Nutzung der Onleihe unter www.libell-e.de ist weiterhin zu jeder Zeit möglich.
Falls Sie Ihren Ausweis verlängern oder die Nutzung der Onleihe nachbuchen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@buecherei-mesum.de.

Vorlesestunde

In der Bücherei St. Johannes Bapt. Mesum (neben dem Pfarrheim) findet am Donnerstag, 27. Februar 2020 von 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr eine Vorlesestunde statt. Es sind alle Kinder ab 3 Jahre herzlichst eingeladen.
Es wird die Geschichte von der „Heule Eule“ von Paul Friester erzählt:
Die kleine Eule heult und heult. Niemand weiß, warum. Und alle Versuche, das Eulenkind zu trösten, schlagen fehl. Schließlich ist nicht einmal sicher, dass die kleine Eule selbst weiß, warum sie heult. Doch eigentlich ist das gar nicht so wichtig. Hauptsache, es ist jemand da, der sie ohne Wenn und Aber in die Arme schließt.

Eine witzige Geschichte über die richtige Art, zu trösten.
Zu dieser Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung notwendig und der Eintritt ist kostenlos.
Im Anschluss besteht für die Kinder, Eltern und alle Interessierten noch die Möglichkeit, Lieblingsbücher, Spiele, Hörbücher, Zeitschriften oder Kinderfilme auszuleihen. Die Bücherei hat am Donnerstag von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr und von 19.00 Uhr – 20.00 Uhr geöffnet.

Neuanschaffungen

In der nachfolgenden Liste finden Sie die Medien, die wir im Februar neu in unseren Bestand aufgenommen haben.

Romane
Berg, Ellen: Der ist für die Tonne
Bergmann, Renate: Die Reste frieren wir ein
Engelmann,Julia: Keine Ahnung, ob das richtig
Hanel, Julia: Dein bild für immer
Hesse, Monika: Das Mädchen im blauen Mantel
Jacobs, Anne: Zeit des Aufbruchs
Kibler, Michael: Zornes Glut
Korten, Astrid: Poppy
Lamballe, Marie: Cafe Engel
Pauly, Gisa: Es wär schon eine Lüge wert
Peters, Katharina: Abgrund – Hannah Jakob
Pflüger, Andreas: Geblendet
Rehn, Heidi: Das Lichtspielhaus
Sandberg, Ellen: Das Erbe
Sanders, Marie: Die Frauen vom Nordstrand
Solomons, Natasha: Das goldene Palais
Solomons, Natasha: Das goldene Palais
Sommerfeld, Helene: Die Ärztin – Die Wege der Liebe
Stapley, Marissa: Ein Leben lang lieben

Sachbücher
Lammel, Martina: Meine liebsten Kreativ-Projekte – Weihnachten
Mielkau, Ina: Weihnachtssterne kreativ
Nieschlag, Lisa: Driving home for Christmas
Pelikan, Verena: Punsch, Glögg & heisser Kakao

Hörbücher
Adler-Olsen, Jussi Opfer 2117
Bergmann, Renate: Das Dach muss vor dem Winter drauf
Bergmann, Renate: Besser als Bus fahren
Follett, Ken: Die Säulen der Erde
Lindgren, Astrid: Madita – Jetzt fegt der Schneesturm durch das Land
Moyes, Jojo: Wie ein Leuchten in tiefer Nacht
Münzer, Hanni: Heimat ist ein Sehnsuchtsort
Nordqvist, Sven: Schau mal, was ich kann, Pettersson!
Scheller, Anne: Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen
Slaughter, Karin: Die letzte Witwe

Zeitschriften
Brigitte
Chefkoch – Die besten Rezepte von Chefkoch.de
Daheim – Deutschlands schönste Seiten
Kochen & Genießen
Landidee – Leben erleben und Geniessen
Landlust
Living At Home – Die schönsten Momente für mein Zuhause
Mein Buffet
Mein schöner Garten – Europas größtes Gartenmagazin
Stiftung Warentest
Stricktrends
Wohnidee – Wohnen und Leben

Vorlesestunde in der Bücherei

Am Donnerstag, 6. Februar findet in der Bücherei St. Johannes Bapt. in Mesum, neben dem Pfarrheim eine Vorlesestunde von 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr für alle Kinder ab 3 Jahre mit dem Kamishibai statt. Es ist keine vorherige Anmeldung notwendig und der Eintritt ist kostenlos.
Das Kamishibai stammt ursprünglich aus Japan und lässt sich am besten mit „Papiertheater“ oder „Erzähltheater“ übersetzen. Es besteht aus einem hölzernen Rahmen für Bilder, die eine Geschichte illustrieren.
Dieser „Fernseher ohne Strom“ eignet sich hervorragend zur frühkindlichen Leseförderung. „Kamishibai bietet ideale Voraussetzungen, um mit den Kindern quasi auf Augenhöhe die Geschichte gemeinsam zu erleben“, findet Ingrid Siegbert vom Büchereiteam.
Den Kindern wird an diesem Nachmittag die Geschichte „Urmel schlüpft aus dem Ei“ von Max Kruse vorgelesen:
Am Strand der schönen Insel Titiwu wird ein Eisberg angeschwemmt. Und in dem Eisberg steckt ein Ei. Professor Habakuk Tibatong und seine sprechenden Tiere brüten es aus und heraus schlüpft – das Urmel! Kaum erblickt es das Licht der Welt, sorgt das neugierige Urmel auch schon für mächtig Wirbel bei Professor Tibatong und seinen Tieren. Dieser Kinderbuchklassiker mit Urmel wird die Kinder begeistern.

Das Kamishibai

Im Anschluss besteht für alle Interessierten noch die Möglichkeit, Lieblingsbücher, Spiele, Hörbücher, Zeitschriften oder Kinderfilme auszuleihen. Die Bücherei hat am Donnerstag von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr und von 19.00 Uhr – 20.00 Uhr geöffnet.