Vorlesestunde mit dem Kamishibai

Am Donnerstag, 9. Mai findet in der Bücherei St. Johannes Bapt. in Mesum, neben dem Pfarrheim eine Vorlesestunde von 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr für alle Kinder ab  3 Jahre mit dem Kamishibai statt. Es ist keine vorherige Anmeldung notwendig und der Eintritt ist kostenlos.
Das Kamishibai stammt ursprünglich aus Japan und lässt sich am besten mit „Papiertheater“ oder „Erzähltheater“ übersetzen. Es besteht aus einem hölzernen Rahmen für Bilder, die eine Geschichte illustrieren.
Dieser „Fernseher ohne Strom“ eignet sich hervorragend zur frühkindlichen Leseförderung. Kamishibai bietet ideale Voraussetzungen, um mit den Kindern quasi auf Augenhöhe die Geschichte gemeinsam zu erleben“, findet Ingrid Siegbert vom Büchereiteam.
Den Kindern wird an diesem Nachmittag die Geschichte des weltweit erfolgreichen Bilderbuchkünstlers Eric Carle „Die kleine Maus sucht einen Freund“ vorgelesen:
Es ist gar nicht so einfach, einen Freund zu finden. Das stellt auch die kleine Maus fest. Sie läuft von Tier zu Tier und fragt: „Wollen wir Freunde sein?“ „Nein“, wiehert das braune Pferd und grast weiter. Und auch das grüne Krokodil, das große Nilpferd, der bunte Pfau und weitere Tiere sagen nein. Aber dann trifft die kleine Maus auf eine andere Maus – und diese möchte sehr gerne ihr Freund werden!

Kamishibai: Die kleine Maus sucht einen Freund

Neben der spannenden und anrührenden Geschichte gibt es wie in allen Eric-Carle-Büchern eine Besonderheit: der Schwanz eines jeden Tieres ist bereits auf der Bildseite vorher zu sehen. Die Kinder können also mitraten, welchem Tier die kleine Maus wohl als nächstes begegnet.
Im Anschluss besteht für alle Interessierten noch die Möglichkeit, Lieblingsbücher, Spiele, Hörbücher, Zeitschriften oder Kinderfilme auszuleihen. Die Bücherei hat am Donnerstag von 16.00 Uhr – 17.30 Uhr und von 19.00 Uhr – 20.00 Uhr geöffnet.